Vega Check

Die Vegacheck  Diagnostik stellt eine energetische Meßmethode  zur Erfassung und Interpretation  von segmentalen, funktionellen Störungen im Regulationsverhalten des Körpers dar.

Der menschliche Körper ist täglich vielen äußeren Reizzuständen ausgesetzt, auf die er reagieren und den Organismus regulieren muss .  Ein einfaches Beispiel  hierzu ist die Regulation des Körpers auf Kälte – und Wärmereize.  Bei Kälterreiz wird in manchen Körpersegmenten die Hauttemperatur erniedrigt (periphere Durchblutung)  und  in anderen  erhöht  ( Kopfregion).  Falls keine Regulation mehr stattfindet spricht man von Regulationsstarre. Die Fähigkeit zur Regulation ist für den Organismus jedoch für das Überleben notwendig.

Daneben existieren Tages- und Monatsrythmen und weniger bekannt auch ausgeprägte Kurzzeitrhythmen,  die mit Stoffwechselprozessen zusammenhängen.  Die Vegacheck – Diagnostik erfasst diese biologischen Schwankungen des Regulationsverhaltens im Sekunden- + Minutentakt.
Dazu werden über 6 Elektroden an Kopf, Händen und Füßen  in 4 Zyklen  negative und positive 13- Herz-Impulse appliziert.  Die Messung zwischen jeweils 2 Elektrodenpaaren ( Ableitung 1-7) kann bestimmten Segmenten und Organen zugeordnet werden.  Insofern  lässt sich eine Aussage über  den energetischen Zustand spezifischer Organe und Organfunktionen ableiten.

Zunehmend klagen Patienten über sogenannte funktionelle Symptome wie Schlafstörungen, Verdauungsbeschwerden, Immunschwäche, Müdigkeit und Allergien  deren Ursachen mit schulmedizinischen Methoden wie Labor, Sonographie, EkG   und Labor nicht geklärt werden können. Diese funktionellen Störungen werden zum Teil durch Umwelttoxine, Pilze, Schwermetalle, Stress, Elektrosmog und falsche Ernährung verursacht.

Hierzu liefert die Vegacheck  Diagnostik eine Lotsenfunktion um tieferliegende Störungen segmental zu erfassen und eine spezifische Diagnostik (z.B.  Störfeldsuche  Zahnbereich ) und  Therapie einzuleiten.

Somit stellt die Vegacheck Diagnostik einen ganzheitlichen Gesundheitscheck in neuen Dimensionen dar.

Indikationen

  • Allergien
  • Verdauungsbeschwerden
  • Chronische Müdigkeit , Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörugen
  • Störfeldsuche ( Entzündungsherde)
  • Infektanfälligkeit

Auswertungshinweise

  • Akute und chronische Beschwerden
  • Allergiedisposition
  • Organbelastungen
  • Entzündungsherde (Störfeldsuche)
  • Entgiftungssituation (Leber , Niere)
  • Virale + mikrobielle Belastungen
  • Umweltbelastung
  • Stresssituation
  • Säure-Basen-Haushalt
  • Energiereserven
  • Psycho-Neuro-Immunologie
  • Regulationsfähigkeit